Wer die Lampertheimer Zeitung oder den Südhessen Morgen abonniert hat, wird festgestellt haben: Beide sind, was den Lokalteil betrifft, im Umbruch. Die LZ bringt nur noch eine Seite aus Lampertheim – und an der Themenauswahl ist manchmal zu erkennen, dass die Redaktion nicht mehr vor Ort sitzt. Beim SHM gibt es statt früher drei Ausgaben mit mehreren Seiten aus Viernheim, Bürstadt/Biblis und Lampertheim nun eine südhessische Einheitsausgabe – ebenfalls eine deutliche Umfangsreduzierung.

So bedauerlich es ist: Mit Blick auf sinkende Auflagen und Anzeigenerlöse dürfte es wirtschaftlich kaum eine Alternative geben. Lampertheim muss sich glücklich schätzen, überhaupt noch Zeitungen mit Lokalteilen zu haben, die gelegentlich der Kommunalpolitik auf die Finger hauen.

Denn perspektivisch, so befürchten Fachleute, werden in einer zunehmenden Zahl von Städten und Gemeinden lokale Parlamente tagen – und es gibt gar keine Zeitung mehr, die über die Diskussionen und Entscheidungen berichtet. Unterstützen wir also weiter die LZ und den SHM – trotz deren Schrumpfkurs.

Der Neuschlößer Ortsbeirat bekommt die Entwicklung schon jetzt zu spüren. Es ist keineswegs mehr selbstverständlich, dass LZ, SHM und Tip ihre Journalistinnen oder Journalisten in die öffentlichen Treffen schicken. Klar: Wenn kaum mehr Platz für Gesamt-Lampertheim ist, fliegen kleine Stadtteile schnell raus.

Unter anderem deshalb gibt es Neuschloss.net: Damit wir uns gegenseitig informieren können – und es in unserer Hand bleibt, dem Stadtteil eine Stimme zu geben. Neben dieser kürzlich technisch komplett überarbeiteten Webseite sind wir auf Facebook mit einer Fanseite und einer Diskussionsgruppe aktiv, haben einen exklusiven Newsletter – und neuerdings auch einen Kanal auf WhatsApp. Hier kommt ihr direkt in den Neuschloß-Talk.

Wenn eure Nachbarn noch nicht dabei sind, zeigt ihnen doch, wie sie über die relevanten Dinge aus unserem Stadtteil top informiert bleiben!

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert