weihnachtsbaum-schmuecken-2015

Weihnachtsbaum-Schmücken 2015

Weihnachtsbaum-Schmücken mit Kran und Crepes.[/caption]Dass die Neuschlößer gerne selbst die Dinge in die Hand nehmen, wenn es daraum geht, den Stadtteil schöner zu machen, ist schon den Kindern klar. Und so bastelten Mädchen und Jungen aus der Kinderkrippe Zwergenschloß aus Schuhkartons und Glanzpapier den Schmuck für den Weihnachtsbaum am Ahornplatz. Natürlich unterstützt von Erzieherinnen und Eltern.

Am Samstag vor dem Adventsmarkt war wieder öffentliches Schmücken angesagt. Im Mittelpunkt dabei ein Kran mit Hebebühne, der die Kinder bis an die Spitze des Baumes hob. Weiter unten halfen Stehleitern, in die richtigen Höhen zu kommen.

Bei leichtem Nieselregen fand der heiße Kinderpunsch des neuen Lampertheimer Fördervereins Help großen Zuspruch. Und auch die frischen Crepes der Helferinnen und Helfer waren recht beliebt. Der Förderverein ist entstanden aus einer Elterninitiative, die seit Jahren den städtischen Kindergarten Guldenweg unterstützt – unter anderem mit dem Einnahmen aus dem Verkauf von Winzer-Glühwein und Crepes auf dem Lampertheimer Weihnachtsmarkt.

Idee und Organisator des Baumschmückens war einmal mehr Stefan Spiesberger, Leiter der Musikschule Kids on Keys. Ihm gelingen immer wieder schöne Aktionen, bei denen er Bewohner und Einrichtungen mit ins Boot nimmt – sei es Halloween und Sankt Martin oder auch der Adventsmarkt, den Spiesberger gemeinsam mit dem Ortsbeirat organisiert.