Am Samstag ist was los in der Pestalozzischule

Zeichnung aus dem vierten Jahrgang.
Zeichnung aus dem vierten Jahrgang.
Seit Montag läuft die Projektwoche an der Pestalozzischule. Einige der jüngeren Mädchen und Jungen basteln Insektenhotels, manche der Größeren malen Naturmotive von Claude Monet nach - das Thema „Wiese“ bietet viele Ansatzpunkte. Das verspricht ein abwechslungsreiches Schulfest, bei dem die Kinder aus allen Klassen stolz ihre Ergebnisse präsentieren werden. Das Programm startet am Samstag, 18. Juli, um 11 Uhr. Organisiert wird das Fest gemeinsam vom Kollegium, dem Förderverein Hand in Hand und dem Schulelternbeirat. Auf die Gäste wartet ein unterhaltsames Programm. Natürlich singt der Schulchor für die Besucher, angeleitet und begleitet von Stefan Spiesberger aus der Neuschlößer Musikschule Kids on Keys. Lampertheimer Händler und Dienstleister haben wertvolle Gewinne für eine Tombola gespendet - unter anderem mehrere hochwertige Gutscheine für Restaurantbesuche, Frühstück beim Bäcker, Eis-Wertmarken, Spielsachen, Kinderkleidung und vieles mehr. Selbstverständlich gibt es auch reichlich Verpflegung: Würstchen von Rind und Schwein, Salatbar sowie Kaffee und Kuchen. Der Förderverein backt wieder seine leckeren Crêpes und mixt Eiskaffee; das Team der Schülerbetreuung zaubert alkoholfreie Cocktails. Das Schöne an dem Fest ist: Wer sich dort vergnüngt, unterstützt zugleich eine schöne Sache für die Schülerinnen und Schüler. Denn der Erlös aus dem Schulfest ist für eine größere Anschaffung vorgesehen, die dem Nachwuchs an der Pestalozzischule noch lange Freude bereiten wird.